Festival des Arabischen Pferdes am 16. und 17. Juli 2022
im Haupt- und Landgestüt Marbach

mit
VZAP-Zuchtschauen,
den Asil Club-Marbach-Distanzritten,
Schauprogramm und
Seminar zur Schiefe des Pferdes mit Anja Beran


Jetzt Karten für Wochenende mit Arabischen Pferden sichern!

Am 16. und 17 Juli 2022 steht im Haupt- und Landgestüt Marbach das Arabische Pferd wieder im Mittelpunkt. Der Verband der Freunde des Arabischen Pferdes (VZAP) richtet eine Stuten- und Fohlenschau mit der Möglichkeit der Prämierung sowie Hengsteintragung und Körung aus.

 

2017 08 asil club marchach distanz 14
Am Samstag, dem 16.7.2022 wetteifern die Distanzreiter im Lautertal um den „Asil Club-Marbach-Distanz-Cup“ über 33, 42, 67, und 84 Kilometer. Wir hoffen auf rege Teilnahme auch aus den Reihen der Reiter und Züchtre der Asilen Araber. Es gibt auch eien Kinder Diastanzritt. Weitere Informationen, Ausschreibung und Meldung unter: https://vdd-aktuell.de/ritt/Asil-Club-Marbach-Distanz-2022/ oder bei ina.baader@web.de.

Besucher können ein Schauprogramm mit edlen Pferden erleben und die international anerkannte Ausbilderin der klassischen Reitkunst und Buchautorin, Anja Beran, gibt am Sonntag, dem 17.7.2022, ein Fachseminar zum Thema „Die natürliche Schiefe des Pferdes“. Es ist also für jeden Freund des arabischen Pferdes etwas dabei.

Zeitplan Festival des arabischen Pferdes 2022

Samstag, 16. Juli: Zuchtschauen, Distanzritte, Schauprogramm

Der Samstagvormittag beginnt ab 8 Uhr in der großen Reithalle des Gestüts mit der Vorstellung der Eintragungs- und Köraspiranten des VZAP im Freispringen und bei den zur Körung vorgestellten Hengsten das Freilaufen. 

Um 11 Uhr geht es weiter mit der Vorstellung der Marbacher Vollblutaraberstuten und ihren Fohlen aus dem Jahrgang 2022. Die Stuten und Fohlen werden am mittleren Laufstall des Hauptgestüts in ihrer gewohnten Umgebung von Stutenmeister Klaus Niethammer und seinem Team einzeln vorgestellt, mit fachlicher Kommentierung durch Landoberstallmeisterin Dr. Astrid von Velsen-Zerweck. Dabei erfahren die Gäste Wissenswertes über die Besonderheiten der drei in Marbach gepflegten Stutenfamilien und deren Nachzucht.

Ab 13.30 Uhr erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches, rund einstündiges Schauprogramm um das arabische Pferd und die anderen Marbacher Pferderassen. Eröffnet und fachkundig kommentiert, wird das Schauprogramm durch Landoberstallmeisterin Dr. Astrid von Velsen-Zerweck. Als Gäste werden unter anderem Anja Beran und ihr Team erwartet. Anja Beran ist eine international anerkannte Ausbilderin der klassischen Reitkunst und Buchautorin. Meike Göbel bringt mit ihren persischen Windhunden Wüstenzauber in die große Reithalle des Gestüts.

Die Voltigiergruppe Marbach versprüht orientalisches Flair. Ergänzt wird das Programm durch junge Remonten aus der Marbacher Hauptgestütsherde, die teilweise auch zum Verkauf stehen. Danach präsentiert das Gestüt die Neuzugänge der asil-ägyptischen Hengste und Stuten aus Ägypten.

Der „Kleinste“ und der „Schnellste“ Landbeschäler, der Welsh-B Hengst Turnina’s Rosco und der Englische Vollblüter Silvery Moon xx verzaubern die Kinderherzen. Weitere Höhepunkte sind die Vorstellung der in Marbach gepflegten Pferderassen im Dressursattel, über dem Sprung oder am Wagen.

Im Anschluss führt der Verband der Freunde des Arabischen Pferdes (VZAP) um ca. 14.30 Uhr seine Fohlen- und Stutenprämierung in der großen Reithalle durch.

Eckdaten Samstag, 16. Juli 2022:


*        8-11 Uhr Freilaufen und Freispringen Körung VZAP, Große Reithalle

*        11 Uhr Vorstellung der Stuten und Fohlen am mittleren Laufstall

*        13.30 Uhr Schauprogramm für Besucher, Große Reithalle, Karten Schauprogramm nur online       
          bei http://www.diginights.com <http://www.diginights.com/>

          Preise: 15 Euro, ermäßigt (Menschen mit Behinderung, Kinder bis einschließlich 15 Jahre, Mitglieder Förderverein Marbach,
          VZAP-Mitglieder) 10 Euro

*        Im Anschluss Fohlen- und Stutenprämierung, Präsentation einiger VZAP-Hengste, Große Reithalle

*        Gestütsführung 15 Uhr, ohne Anmeldung, Preis 6 Euro Erwachsene, 3 Euro Kinder (begrenzte Gruppengröße, rechtzeitige Anreise empfohlen)

*        Asil Club-Marbach Distanzritte

*        Rahmenprogramm: Verkaufsausstellung, abwechslungsreiches Catering, Kinderclub Julmonds Marbach mit Spielangeboten



Sonntag, 17. Juli: Fachseminar mit Anja Beran


Anja Beran mit dem asilen Marbacher Vollblutaraberhengst WM Safi ox aus der Linie der Murana I (Foto: Maresa Mader)

Die international renommierte Ausbilderin nimmt sich in Theorie und Praxis des Themas an „Wie erkennen wir die natürliche Schiefe unseres Pferdes und wie können wir sie verbessern?“ Das zentrale Thema der Pferdeausbildung ist die Analyse der natürlichen Schiefe und der darauf basierenden sinnvoll aufgebauten Gymnastizierung für das Pferd. Nur so kann Balance erreicht werden und gesunderhaltendes Reiten, sowie eine feine Hilfengebung wird möglich.

Das geradegerichtet-gehende Pferd wurde von berühmten Reitmeistern vergangener Epochen zur Forderung Nummer eins erhoben. Wenn diese Forderung richtig verstanden wird, ist ihr voll zuzustimmen. Wer aber die bei jedem Pferd vorhandene „natürliche Schiefe“ wiederum mit Gewalt zu bekämpfen versucht, treibt den Teufel mit Belzebub aus, weil er sich nämlich auf diese Weise eine noch, um vieles nachteiligere Spannung einhandelt, die in den meisten Fällen der Regelmäßigkeit und Taktreinheit des Ganges schwerer zu schaffen macht, als die Schiefe.“ (Kurt Albrecht: Dogmen der Reitkunst, Olms). Anja Beran erläutert in Theorie und Praxis wie der Reiter die Schiefe seines Pferdes erkennt und welche Probleme sie mit sich bringen kann. Schließlich zeigt sie Möglichkeiten auf diese zu verbessern, so dass die Zuschauer am Ende nicht nur in der Lage sind Asymmetrien ihrer Pferde zu deuten, sondern auch individuelle Trainingspläne für ihre Pferde zu erstellen. Die Instrumente des Geraderichtens, wie zum Beispiel das Reiten in Konterstellung oder die sinnvolle Nutzung der Seitengänge sind selbstverständlich Bestandteil des Seminars!



Eckdaten Anja-Beran-Seminar, Sonntag, 17. Juli:

Uhrzeit, Ort: 10-12 Uhr Praxisseminar mit Anja Beran, Große Reithalle

Thema: „Natürliche Schiefe des Pferdes erkennen und verbessern"

Karten Seminar nur online bei http://www.diginights.com <http://www.diginights.com/>

Preise: 32 Euro, ermäßigt (PM-Mitglieder, Förderverein Marbach, VZAP-Mitglieder) 29 Euro

Im Anschluss führt der Verband der Freunde des Arabischen Pferdes (VZAP), bei genügend Nennungen, ein nationales Championat der Arabischen Rassegruppen in der großen Reithalle durch.


Eckdaten Sonntag, 17. Juli 2022:

*        Gestütsführung 13.30 Uhr und 15 Uhr, ohne Anmeldung,
         Preis 6 Euro Erwachsene, 3 Euro Kinder (begrenzte Gruppengröße, rechtzeitige Anreise empfohlen)

Rahmenprogramm: Verkaufsausstellung, abwechslungsreiches Catering

Kartenverkauf

Eintrittskarten für das Schauprogramm am Samstag, 16. Juli, um 13.30 Uhr und für das Anja Beran Seminar am Sonntag, 17. Juli erhalten die Besucher über den Ticketservice: http://www.diginights.com <http://www.diginights.com/> . Hier können die Karten ganz bequem online ausgewählt und bestellt werden.



Weitere Informationen zum Haupt- und Landgestüt Marbach im Internet unter http://www.gestuet-marbach.de oder auf der Facebook-Seite des Gestüts.